Marxen heute

Die "Marxen" als waschechtes Stück Hamburger Geschichte wurde weitestgehend im Originalzustand belassen. Die ursprüngliche Ausstattung von 1996 bei Stilllegung des Schiffes wurde fast komplett erhalten. Dadurch ist es dem Besucher heute leicht möglich, den Zustand des Schiffes aus dem Dienstalltag bis zum Ende seiner "Dienstzeit" nachzuempfinden.

Eine Fotogalerie zeigt eine Auswahl kleiner Details aus dem Schiffsalltag.

Gelegenheit, an Bord der Marxen mitzufahren und dabei das Umfeld der Lotsen kennenzulernen, bietet sich zum Beispiel am Hamburger Hafengeburtstag und anderen maritimen Veranstaltungen sowie auf Anfrage.

Jede Fahrt beinhaltet einen Rundgang übers Schiff inklusive Ruderhaus und Maschinenraum. Fahrten im Hamburger Hafen führen an der Lotsenstation Köhlfleet vorbei, wo sich fast immer die flotten Manöver der heutigen Lotsenversetzer und der Lotsenwechsel beobachten lassen.

Informationen über angebotene Fahrten können dem Törnplan entnommen werden.